In Abhängigkeit von seiner Temperatur und seiner Oberflächenbeschaffenheit sendet jeder Körper eine im infraroten Spektralbereich liegende und deshalb für das menschliche Auge unsichtbare Strahlung aus.

Nur moderne hochauflösende Thermographie-Systeme, wie sie von Thermografie-Schlosser eingesetzt werden, messen diese Emissionen auf 1/10° Celsius genau und stellen die Wärmeverteilung bildlich dar. Sämtliche Messungen sind ungefährlich und erfolgen Berührungs- und trägheitsfrei. Die Temperaturverhältnisse können unmittelbar in schwarz/weiß oder zur Erhöhung des Informationsgehaltes in 256 Farbstufen auf einem Bildschirm sichtbar gemacht werden.

Neben der Visualisierung der thermischen Verhältnisse an Ort und Stelle, sind die Messergebnisse außerdem auf verschiedenen Informationsträgern, wie zum Beispiel Videoband, Film oder Disketten speicherbar.

Letztere erlauben unter Verwendung spezieller Software eine effiziente Computer-Auswertung der Thermogramme mittels integrierter Bildanalyse.

Verfügbar sind:

· Vertikale und horizontale Temperaturprofile
· Einblendung von Isothermen
· maximale, mittlere sowie minimale Temperatur im Bild
· Histogramme beliebiger Flächen